karate dojo lehrte e.V.

Traditionelles Shotokan Karate

Aktuelle Trainingsregeln

Voraussetzungen und Regelungen zur Teilnahme an unserem Trainingsbetrieb (Stand 16. 7. 20)
Diese müssen von jedem Teiilehmer erfüllt und akzeptiert werden:

- Es bestehen keine gesundheitlichen Einschränkungen oder Krankheitssymptome!
- Es bestand für mindestens zwei Wochen kein Kontakt zu einer infizierten Person!
- Die Sportstätte (inkl. Schulhof) ist erst kurz vor Trainingsbeginn zu betreten und unmittelbar nach dem Training zügig zu verlassen!
- Beim Betreten der Sportstätte muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Dieser darf nur während des aktiven Trainingsbetriebes abgelegt werden!
- Jegliche Körperkontakte - z.B. bei der Begrüßung - müssen unterbleiben!
- Ein Abstand von mindestens 2 Metern zu jeder Person ist jederzeit einzuhalten. Entsprechend sind auch etwaige Gruppenbildungen zu unterlassen! 
 - Abweichend von Satz 5. + 6. kann es während des Trainingsbetriebes je nach Inhalt zu Körperkontakt ohne Einhaltung etwaiger Mindestabstände kommen 
 - Die Umkleide-, Dusch- und Waschräume - ausgenommen Toiletten - müssen vorerst noch geschlossen bleiben!
- Das Training ist in "normaler" Sportkleidung möglich. Gerne könnt ihr auch schon umgezogen im Gi zum Training kommen!
 - Bei Bedarf dürfen Hallenschuhe getragen werden!
 - Zuschauerinnen und Zuschauer sind in der gesamten Sportstätte nicht zugelassen!
 - Jeder Teilnehmende bringt bei Bedarf seine eigenen Handtücher und Getränke mit. Diese sind nach Möglichkeit namentlich gekennzeichnet und werden stets in ausreichendem Abstand zu den persönlichen Gegenständen der anderen Teilnehmenden abgelegt!
 - Es gibt keine 100% Sicherheit. Nur eine angemessene Reduzierung der Risikos bei gleichzeitiger Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes. 
Das Karate-Dojo Hannover empfiehlt den medizinischen Risikogruppen - d.h. älteren Mitgliedern, Menschen mit Vorerkrankungen, und sog. immunsupprimierten Teilnehmern - vor Trainingsaufnahme mit dem behandelnden Arzt/Ärztin Rücksprache zu halten"